FAQ´S

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

 

Kann ich als Laie wirklich einen vollwertigen Ski oder ein funktionsfähiges Board bauen?
Ja. Unser entwickeltes Verfahren und unsere individuelle Betreuung machen es möglich. Unsere Teilnehmer erhalten ein vollwertiges Sportgerät, das nicht nur ein Unikat ist, sondern auch eine hohe Qualität beweist.


Benötige ich Vorkenntnisse, um am Seminar teilzunehmen?
Nein. Die Lust am Selbermachen reicht völlig aus. Auch wer noch nie eine Stichsäge in der Hand hatte oder unter den berühmten „zwei linken Händen“ leidet, wird einen schönen, voll funktionsfähigen Ski bzw. ein vollwertiges Board mit nach Hause nehmen können. Nicht wenige Teilnehmer haben in unseren Kursen ihre handwerklichen Berührungsängste abbauen können und legen nun öfter selbst Hand an.


Kann ich auch als Ski-Anfänger einen Ski bauen oder richten sich die Kurse eher an Fortgeschrittene?
Selbstverständlich können Sie auch einen Einsteiger-Ski anfertigen. Ihre Fahrkünste spielen für den eigentlichen Bau keine Rolle. 


Für welches Alter sind die Seminare geeignet?
Grundsätzlich stehen unsere Seminare allen offen. Unser jüngster Teilnehmer bisher war 10 Jahre, unser ältester 83 Jahre alt. 


Wer leitet das Seminar?
b2r-Seminare werden von kompetenten, erfahrenen Trainern begleitet, die ihr Wissen anschaulich und praxisnah vermitteln.


Wie läuft das Seminar ab?
Nach der Anmeldung erhalten Sie einen ausführlichen Fragebogen zur Klärung Ihrer persönlichen Wünsche und Zielvorstellungen. Zwei Wochen vor Seminarbeginn rufen wir Sie an, um Detailfragen zu besprechen. So ist sichergestellt, dass alle Materialien zu Kursbeginn für Sie bereitstehen. Der eigentliche Seminarablauf besteht aus theoretischer Wissensvermittlung und praktischen Anwendungen. Mittags gibt es eine gemeinsame Brotzeit, zu der Sie herzlich eingeladen sind.


Wie lange dauert ein Seminar?
Wir bieten Seminare von 2 oder 3 Tagen an. Ab 6 Personen sind auch Termine bis zu 7 Tagen möglich. Seminare


Was kostet das Ganze?
Die Preise sind abhängig von der Seminardauer und Gruppengröße. Eine Übersicht gibt es hier. 


Kann man auch als Gruppe buchen?
Natürlich. Jederzeit. Die b2r-Seminare eignen sich besonders gut als unvergessliches Gruppen-Event oder Incentive z.B. für Firmenbelegschaften. Ein weiteres Plus: Gruppenseminare sind günstiger. 


Woher weiß ich, welche Eigenschaften mein Ski/Board haben soll?
Das b2r-Anmeldeverfahren sieht ein persönliches Vorgespräch vor, in dem alle Fragen geklärt werden.


Muss ich zum Kurs Materialien, Kleidung o.ä. mitbringen?
Wir stellen Ihnen alle Materialien und Arbeitsmittel zur Verfügung. Ziehen Sie einfach bequeme Kleidung an, die schmutzig (= staubig) werden darf.


Gibt es Unterkünfte in der Nähe von b2r?
In Farchant und dem nahe gelegenen Garmisch-Partenkirchen stehen Ihnen verschiedenste Unterkünfte zur Verfügung. Adressen finden Sie hier. 


Kann man ein Skibauseminar mit einem Urlaub verbinden?
Ja! Das ist sogar dringend zu empfehlen. Das Bayerische Zugspitzland ist eine beliebte, herrliche Urlaubsregion und lockt das ganze Jahr über mit einer Reihe von Aktionen und Attraktionen.


Gibt es zum Seminarende eine Urkunde?
Selbstverständlich erhalten Sie zum Abschluss des Seminars ein Zertifikat über Ihre Leistung.


Kann ich meinen neuen Ski nach dem Bau gleich ausprobieren?
Klar. Der Skiservice vor Ort steht für die Montage Ihrer Bindung zur Verfügung, so dass Sie gleich im Anschluss an das Seminar starten können. Je nachdem, wann das Seminar endet, können Sie bis 16:30 Uhr die regulären Lifte benutzen oder auf die Flutlichtanlagen der näheren Umgebung ausweichen. 


Welche Materialien werden verwendet?
Wir verwenden hochwertige Esche-Vollholzkerne, Sinterbeläge aus dem Rennsport und viele weitere erstklassige Materialien.

© 2019 by build2ride

Service

Build 2 Ride GmbH

 

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • Google+ - White Circle

So erreichen Sie uns